Die Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind alle in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein domizilierten Versicherungsgesellschaften aus sämtlichen Sparten sowie Versicherungsbroker. Bedingung ist, dass die eingereichten Produkte oder Dienstleistungen im laufenden Jahr oder im Vorjahr lanciert worden sind.

Bewährt hat sich die Präsentation zusammengefasst mit den wichtigsten Punkten in einem Management-Summary auf maximal zwei bis drei Seiten. Das Deckblatt der Präsentation sollte folgende Elemente beinhalten: Titel der Einreichung, Kurze Beschreibung des Projekts in maximal drei Sätzen, Name des verantwortlichen Projektleiters inkl. dessen Funktion und Kontaktdaten, Namen der einzelnen Projektmitglieder, Auftraggeber oder Sponsor des Projekts (falls vorhanden), Datum der Einreichung.

Die Jury prämiert die innovativsten Versicherungsprodukte, -dienstleistungen sowie Prozesse und Instrumente. Weil wir nur den Innovationscharakter bewerten, benötigen wir jedoch keine detaillierten technischen Angaben etwa zum Pricing oder den Konditionen.

Die Bewertung erfolgt aus einer ganzheitlichen Perspektive und anhand Kriterien wie Pionierarbeit, Kundennutzen, Nutzen für die Versicherung, Gesamtkonzept, mögliche Ausstrahlung/Marktresonanz. Es ist aber wohl bemerkt keine wissenschaftlichfundierte Auszeichnung, sondern das Resultat der Meinungsfindung der Jury, gestützt auf den eingereichten Unterlagen und der eigenen Erfahrung.

Termine
Einsendeschluss Produkteingaben: 2. September 2019
Preisverleihung: Spätherbst 2019